Nazidemo vom 30.09.06

Am 30.09.06 fand in Hoyerswerda eine Neonazidemo unter dem Motto „Stoppt die Propaganda der selbsternannten Demokraten“ statt. An der Demonstrationen nahmen rund 200 Personen teil.

Zu der Demonstration aufgerufen hatte der JN-Stützpunkt Hoyerswerda und die Initiative „Schöner Wohnen“, auf dessen Mailpostfach auch im „Blickpunkt Lausitz“ verwiesen wird. Jenes unregelmäßig erscheinende Faltblatt ist neben www.lausitz-info.net eine wichtige Info-Plattform des Lausitzer Aktionsbündnis.

Im Aufruf zu der Demonstration zur Demonstration beziehen sich die Veranstalter positiv auf die rassistischen Pogrome von 1991 und bezeichnen die tagelangen Angriffe als „kleinen Volksaufstand“ und die „Wahrnehmung des Selbstbestimmungsrechtes der Bewohner von Hoyerswerda“. Auf der Mobilisierungsseite zu der Demo wurde das HJ-Lied „Ein junges Volk steht auf“ zum Download angeboten und dazu aufgefordert, jenes Lied gemeinsam auf der Demonstration zu singen.